"Was nützt uns schon der Stein der Weisen, wenn dem Stein der Weise fehlt?"

Der Physiker Samuel Tyme reist nach Honkong, um das Rätsel eines mysteriösen Jadestempels zu lösen, dem auch der chinesische Triadenboss Foo Kuai Min auf der Spur ist. Zugleich treten in der Forschungsstation GEOS5 in der australischen Wüste unerklärliche Phänomene auf. Aborigines weben einen Fluch um die Station, denn die Experimente mit atomarer Energie stören den Schlaf der Regenbogenschlange. Thyme begibt sich auf eine gefährliche Reise von der Quantenwelt der modernen Physik in die Geisteswelt des chinesischen Tao und in die Traumzeit der australischen Aborigines und entdeckt ein erstaunliches Geheimnis.

AMMANN Verlag, Zürich 1997

Thriller 1997
Hardcover
Ammann Verlag, Zürich
ISBN-13: 978-3250103608

 

1999 erschien bei Knaur die Taschenbuch-Ausgabe vom Traum der steinernen Drachen.




deutsche Taschenbuchausgabe
1999 Knaur-Verlag, München
ISBN: 3-426-60782-4

Erstmals in chinesischer Übersetzung erschien der Roman 1999 in der VR. China




chinesische Ausgabe
1999 NT-Verlag, Hebei, V.R. China
ISBN: 7-5375-2163-8

Unter dem Pseudonym Bernard Stein und mit dem neuen Titel Singulus wird demnächst der Roman in überarbeiteter Neuauflage als Ebook und als POD Print Version bei KPD erscheinen.